KOCHEN IST EINE FEINE SACHE ….

und ist in den letzten Jahren ein absoluter Trend mit Leidenschaft geworden.

Meisterkoch und Inhaber der PUREBOX (Panzerhalle Salzburg) Fabio Winkelhofer hat mit den cup4me(R) BIO-Gemüse-TEE´s köstliche Rezepte kreiert, die für jeden ganz einfach nachzukochen sind. Natürlich sind auch der eigenen Kochtopf-Kreativität keine Grenzen gesetzt.

cup4me® Rezepte:

Gyoza mit Räuchertofu, cup4me® Martha Brokkoli und Kürbiskernöl

Gyoza mit Räuchertofu, cup4me® Martha Brokkoli und Kürbiskernöl

Zutaten für 4 Personen
Für den Teig:200 g Weizenmehl glatt, ca.140 - 160 g heißes Wasser, eine Prise Salz, 1 EL Speiseöl.

Für die Füllung: 100 g fein gehackter Räuchertofu (wer möchte kann auch gebratenes Schweinehack nehmen), ½ Zwiebel fein würflig geschnitten, 2 Zehen Knoblauch gehackt, 1 EL geriebener Ingwer, ca. 100 g Chinakohl geschnitten, 2 EL Sojasauce, 1 EL Honig, 1EL Speiseöl, 1 EL frisch gehackter Koriander.

Zusätzlich: 100 g Brokkoliröschen, geröstete Kürbiskerne, Kürbiskernöl und wer es gern feuriger hat 1 Chilli in Scheiben geschnitten, 1/4 l cup4me® Martha Brokkoli-Tee.

Zubereitung
Teig:
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den fertigen Teig mit viel Öl bestreichen und in einer Plastikbox mit Deckel ca. 2 Stunden rasten lassen. Danach den Teig in kleine Teigstücke portionieren, mit den Fingern zu dünnen, kreisrunden Scheiben ausziehen (wie eine kleine Pizza), mit einem EL Füllung belegen und in der Hälfte einklappen. Den überstehenden Rand mit dem Daumen fest zusammendrücken.

Füllung: Alle Zutaten in einer heissen Pfanne scharf anbraten, mit Sojasauce und Honig würzen, ev. nochmals abschmecken. Die Füllung kurz abkühlen lassen und in Teigtaschen füllen.

Fertigstellen
Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Gyozas mit den Brokkoliröschen einlegen und anbraten. Wenn die Gyozas unten braun werden (nicht zu hell lassen), mit cup4me® Martha Brokkoli-Tee aufgießen. Die Pfanne mit einem Deckel zu 3/4 bedecken, sodass die Flüssigkeit leicht verdampfen kann. Die Gyozas so lange garen, bis die Flüssigkeit aufgenommen wurde bzw. verdampft ist (keine Sorge, trotz Deckel ist das Wasser nach kurzer Zeit weg), das dauert etwa 5 Minuten. Auf Teller mit Kürbiskernöl anrichten, mit Kürbiskernen und Chili garnieren.

(Rezept von Fabio Winklhofer)

cup4me® Madame Karott Karotten-Ingwer-Risotto

cup4me® Madame Karott Karotten-Ingwer-Risotto

Zutaten für 4 Personen
3 EL Öl (je nach Geschmack z.B. Erdnuss-, Oliven- oder Sesamöl), 3 kleine Zwiebel in feine Würfel geschnitten, 1 Zehe Knoblauch fein gehackt, 150 g Risottoreis, 2 Karotten gerieben, 80 ml trockener Weisswein, 400 ml Wasser, 2 EL cup4me® Madame Karott, 2 EL Palm- od. Rohrzucker, Salz, Pfeffer, Saft von einer Limette, 30 g Butter.

cup4me® Madame Karott Karotten-Ingwer-Risotto

Zubereitung
Mit Wasser und cup4me® Madame Karott einen Sud kochen. Die Zwiebelwürfel und den fein gehackten Knoblauch in einer Pfanne mit Öl glasig anschwitzen. Risotto dazu geben und kurz mitschwitzen lassen, dabei ständig mit einem Kochlöffel rühren.  Mit Weißwein ablöschen und komplett einreduzieren lassen. Unter ständigem Rühren nach und nach mit dem heißem cup4me® Madame Karott-Fond aufgießen und immer wieder einreduzieren. Wenn der Reis al dente (bissfest, nach ca. 15 Min.) ist, die geriebenen Karotten dazu geben, mit Zucker, Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Den Topf von der Hitze nehmen und die kalte Butter einrühren - fertig!

Tipp: Wer möchte, kann das Risotto noch mit frischen Kräutern ( z.B. Koriander) verfeinern, oder mit etwas Obers/Kokosmilch cremiger machen. Gutes gelingen!!

cup4me® Madame Karott Karotten-Ingwer-Capuccino

cup4me® Madame Karott Karotten-Ingwer-Capuccino

Zutaten für 4 Personen
250 g Karotten geschnitten, 1 Zehe Knoblauch, 1 EL gelbe Currypaste, 1 EL Rohrzucker, 1 Stk. Zitronengras, 1 EL Sesamöl, 200  ml Wasser, 1 1/2 EL cup4me® Madame Karott, 100 ml Kokosmilch, Salz.

cup4me® Madame Karott Karotten-Ingwer-Capuccino

Zubereitung
Wasser aufkochen und mit cup4me® Madame Karott einen intensiven Sud kochen. Karotten und Gewürze in Sesamöl anrösten, mit Sud und Kokosmilch aufgießen und leicht köcheln lassen bis die Karotten weich sind. Das Ganze mixen und durch ein Sieb seihen. Nach Geschmack würzen, in Gläser füllen und mit einem EL geschäumter Milch oder Kokosmilch servieren.

Tipp: Wer möchte, kann das Risotto noch mit frischen Kräutern ( z.B. Koriander) verfeinern, oder mit etwas Obers/Kokosmilch cremiger machen. Gutes gelingen!

(Rezept von Fabio Winklhofer)

cup4me® Lilly Tomato Kartoffelfocaccia

cup4me® Lilly Tomato Kartoffelfocaccia

Zutaten für 1 Backblech

1 Würfel frische Hefe (42 g), 125 ml (1/8 l) Wasser, 3 EL cup4me® Lilly Tomato, 600 g griffiges Mehl, 400 g mehlige Kartoffel (gekocht und gerieben oder gepresst), 5 Stk. Eigelb, 2 EL Olivenöl, 10 g Salz, 2 EL Honig, 2 EL Tomatenmark.

cup4me® Lilly Tomato Kartoffelfocaccia

Zubereitung
Wasser erhitzen und einen cup4me® Lilly Tomato-Tee zubereiten. Den Tee abkühlen lassen (ca. 28 - 32° C ist ideal für Hefe), danach den Tee mit Honig und Hefe verrühren und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. Backpapier auf ein Backblech legen und  mit Olivenöl einpinseln. Den Teig darauf verteilen, mit einem Küchentuch abdecken und ca. 1/2 Stunde rasten lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200° C vorheizen. Die Focaccia formen, mit Olivenöl bepinseln und mit Meersalz bestreuen. Bei 200° C ca. 30 Minuten backen.

(Rezept von Fabio Winklhofer)

Panna Cotta mit Kokos und cup4me® Matcha cooking

Panna Cotta mit Kokos und cup4me® Matcha cooking

Rezept für 4 Personen

5 EL Kokosflocken, 300 ml Kokosmilch, 300 ml Obers, 120 g Rohr- oder Palmzucker, 4 Blattgelatine, 1 Scheibe Ingwer, eine Prise Salz, Abrieb von einer Bio-Orange, 1 Prise Zimt, Mark von einer Vanilleschote, 1 TL cup4me® Matcha cooking.

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Kokosflocken in einem Topf ohne Fett leicht rösten, mit Obers und Kokosmilch aufgießen und mit den Gewürzen einmal kurz aufkochen. Den Topf von der Hitze nehmen, Gelatine abtropfen lassen und in der warmen Flüssigkeit auflösen. Die Masse durch ein Sieb seihen und in Silikonformen oder Gläser portionieren. 1/2 Tag kühl stellen (auch bis zum Servieren kühl gestellt lassen).

Serviertipp: Mit frischen, exotischen Früchten (z.B. Ananas oder Bananen) servieren.

(Rezept von Fabio Winklhofer)

Grüner Papayasalat „Tom Sam style“ mit cup4me® Happy Spinacio

Grüner Papayasalat „Tom Sam style“ mit cup4me® Happy Spinacio

Zutaten für 4 Personen
2 Stück grüne Papaya (in dünne, lange Streifen geschnitten, z.B. mit Spiralschneider), 8 Stk. Cocktailtomaten (in Scheiben geschnitten), 2 EL geröstete Erdnüsse, 5 Stk. Zuckerschoten (in Streifen geschnitten).

Grüner Papayasalat „Tom Sam style“ mit cup4me® Happy Spinacio

Marinade
1 Zehe Knoblauch fein gehackt, 1/8 l Wasser, 2 EL Palmzucker (optional brauner Rohrzucker), 1 gehäufter TL cup4me® Happy Spinacio, Salz (optional Nam Ppa Thai Fischsauce), 1TL geriebener Ingwer oder Galgant, 1 Chilischote gehackt, Saft von 2 Limetten, 1 EL Erdnussöl.

Zubereitung
Für die Marinade das Wasser und den Tee zu einem Sud kochen, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Mit den restlichen Zutaten mixen, über die Papayastreifen gießen und gut durchmarinieren. Ev. etwas nachwürzen.

Tipp: Wer möchte kann den Salat noch mit getrockneten Shrimps oder mit frischem Koriander betreuen.

(Rezept von Fabio Winklhofer)

Treten Sie mit uns in Kontakt

Du hast Anregungen oder Fragen an uns? Dann schreib uns einfach eine Mail oder ruf uns an!

cup4me
Kirchengasse 10/4
A-5580 Tamsweg
Tel.: +436764959002
Homepage: www.cup4me.at
Um unsere Webseite immer weiter zu verbessern speichern wir aus Informationsgründe individuelle Cookies.